«Eyra» wurde ursprünglich als Projekt mit Häftlingen im Gefängnis in Affoltern am Albis angedacht. In Affoltern sitzen Kleinkriminelle. Eingesperrt hinter Gittern scheint die Zeit stehen zu bleiben. Als willkommene Abwechslung hätten sich die Häftlinge unter der Leitung von Tatjana in der Kreativabteilung betätigen können. Momentan aber entstehen die Produkte noch in meinem Atelier an der Limmatstrasse.

WATCH VIDEO